Zu einer artgerechten Haltung zählen nicht nur ein passendes Gehege und dessen Einrichtung. Auch eine gesunde und ausgewogene Ernährung spielt eine wichtige Rolle. Deshalb erfahrt ihr hier, worauf man beim Rennmaus Futter achten muss.

Rennmaus Futter – Bestandteile

Rennmaus FuttermischungIn freier Wildbahn essen Rennmäuse hauptsächlich Samen, Kräuter und getrocknete Gräser sowie  Insekten. Die Verdauung und der Stoffwechsel der Rennmaus ist auf fettarmes Futter ausgerichtet, was auch unbedingt in der  Heimtierhaltung beachtet werden muss. Durch zu fetthaltiges Futter neigen die Tiere nicht nur zu schnellem Übergewicht sondern werden auch anfälliger gegenüber Krankheiten.

Ein ausgewogenes Rennmaus Futter sollte folgende Bestandteile enthalten:

  • Sämereien (Mehlsaaten und Ölsaaten)
  • getrocknete Kräuter und Heu
  • Getreide
  • getrocknetes Gemüse
  • tierische Eiweiße

Der Hauptbestandteil des Futters sollte die Kleinsämereien (ca. 20 verschiedene) darstellen. Dieses sollte sich aus vielen Grassamen und Kräutersamen zusammensetzen. Grassamen können in Form von Kammgras, Rohrschwingel, Weidelgras oder auch Knaulgras angeboten werden. Bei Ölsamen sollte hingegen eher gespart werden, da diese einen sehr hohen Fettanteil besitzen. Hierfür können Leinsamen, Chiasamen, Sesam- oder Hanfsaat verwendet werden.

Die Zusammensetzung des Körnerfutters sollte sich in etwa wie folgt zusammensetzen:

Für normalgewichtige Rennmäuse:
70% mehlhaltige Saaten (Hirse, Grassamen, Kanariensaat,…)
30% ölhaltige Saaten

Für junge oder schwangere Rennmäuse und Mäuse, die zu Untergewicht neigen:
60% mehlhaltige Saaten (Hirse, Grassamen, Kanariensaat,…)
40% ölhaltige Saaten

Für übergewichtige Rennmäuse:
80% mehlhaltige Saaten (Hirse, Grassamen, Kanariensaat,…)
20% ölhaltige Saaten

Doch auch die  Kräuter sind eine wichtige Zutat des Rennmaus Futters. So sollten getrocknete Kräuter wie Löwenzahn, Gänseblümchen, Kamille oder Ringelblumenblüten zur Regulierung des Mineralhaushalts im Futter enthalten sein.

Angebot JR Grainless Plus Kamille & Löwenzahn 100g
JR FARM Löwenzahn 500g
JR-Farm Spitzwegerich Größe 3 x 100g

Bei der Futtermischung ist ebenfalls darauf zu achten, dass nicht zu viel Eiweiß enthalten ist. Tierisches Eiweiß kann in Form von getrockneten oder auch lebendigen Insekten gegeben werden. Beliebt sind hierbei Mehlwürmer, Heuschrecken, Heimchen oder auch Garnelen. Bei Lebendfutter ist allerdings darauf zu achten, dass sie sofort gegessen werden und die Tierchen nicht ungewollt im Gehege überleben. Deshalb sollten diese am besten aus der Hand oder mit einer Pinzette gefüttert werden.
Auch Dickmacher wie Nüsse oder Sonnenblumenkerne sind sehr fetthaltig und sollten daher wenn überhaupt nur einen kleinen Bestandteil des Futters ausmachen. Eiweiß muss auch nicht zwingend ein Bestandteil des Futters sein. Dieses kann selbstverständlich auch regelmäßig als Leckerchen angeboten werden. In diesem Falle sollte es täglich in kleinen Mengen oder mindestens wöchentlich in größerer Menge gefüttert werden.

Angebot Dehner Natura Wildvogelfutter, Sonnenblumenkerne, 5 kg
500 ml Grillen gefriergetrocknete / getrocknet | Reptilienfutter, Schildkrötenfutter, Futtertiere Igelfutter Vogelfutter

Weiterhin sollte sich das Getreide des Rennmaus Futters aus möglichst wenig Weizen zusammen setzen. Alternativen wie Dinkel oder Roggen sind gesünder und wirken zusätzlichem Hüftspeck entgegen 😉 Die Getreidesorten können sowohl als Körner oder als Flocken angeboten werden. Auch Hirse (Kolbenhirse, Rot- und Silberhirse sowie Rispenhirse) kann gerne gefüttert werden.

Getrocknetes Gemüse sollte ebenfalls in kleinen Mengen zum Rennmaus Futter hinzu gemischt werden. Hierfür können beispielsweise Gurke, Karotten oder Zucchini verwendet werden.

*Werbung

Angebot
JR-Farm Karottenflocken 150 g
−0,14 EUR 6,39 EUR
Angebot
JR-Farm Nager Gemüse 150g
−0,45 EUR 6,54 EUR
Angebot
JR-Farm Karottenflocken 150 g
−0,14 EUR 6,39 EUR
Angebot
JR Farm Gemüse-Chips - Erbsenflocken - 200 g
100 % natürlicher Snack mit diversem Gemüse
−0,59 EUR 5,64 EUR

 

Pellets im Rennmaus Futter?

Von Pellets im Futter würde ich definitiv abraten. Insbesondere ein reines Pelletfutter ist für Rennmäuse nicht geeignet!

Pellets sind im Grunde nur viel zusammengepresstes Futter. Da Pellets bei einer längeren Aufbewahrung ihren Nähwert verlieren, kommt es bei einer reinen Pelletsfütterung schnell zu Mangelerscheinungen bei den Rennern. Weiterhin sind alle Pellets gleich zusammengesetzt, weshalb den Nagern die Abwechslung im Futter fehlt. Außerdem müssen die Rennmäuse beim Fressen auch stets Arbeit leisten. Sie öffnen Kerne und riechen heraus, was gut schmeckt und was nicht. Jedes Pellet riecht und schmeckt genau gleich, was für die Rennmäuse mit der Zeit einfach auch zu langweilig und zu einseitig wird.

So nicht!

Rennmäuse sind keine Müllschlucker, die deine Essensreste bekommen sollten. Auch jegliche Art von Süßigkeiten sind tabu! Mongolische Rennmäuse benötigen einen für sie abgestimmten Speiseplan, der absolut nicht mit dem eines Menschen zu vergleichen ist. Daher sind unsere Lebensmittel für die Nager nicht verträglich und können zu ernsten Folgen und Erkrankungen führen!

Rennmaus Futter selbst mischen

Rennmaus FutterNatürlich kann man das Futter seiner Renner auch selbst mischen. Hierbei kann man das Futter nach dem Geschmack seiner Tiere zusammen stellen. Ebenso kann man auf diese Weise sicher gehen, dass alle wichtigen Bestandteile für eine ausgewogene Ernährung enthalten sind. Die Zutaten des Rennmaus Futters sind in gewöhnlichen Supermärkten, in Zoohandlungen oder im Internet erhältlich.
Meist kommt man mit einem selbstgemischten Rennmausfutter auch nicht viel teurer, als mit einer Fertigmischung. Dafür kann man sich aber sicher sein, dass die Eigenmischung gesünder ist und den Rennern schmeckt  😉

Anfangs muss man meist noch etwas herum probieren, bis man die perfekte Mischung gefunden hat. Je nachdem, was die Renner mögen und was nicht, kann man die Mengen etwas umändern. Das heißt aber nicht, dass wichtige Bestandteile des Futters nicht mehr gefüttert und einfach entfernt werden sollten.

Samen, Kräuter und weitere Bestandteile, um das Rennmaus Futter selbst zu mischen, findet ihr auch hier: Kleintierbistro, , Futterkrämerei, Futterparadies

Doch wer sich diese Arbeit sparen möchte, aber dennoch nicht zu einer Fertigmischung greifen will, hat die Möglichkeit das Rennmaus Futter nur teilweise selbst  zu mischen. So kann man beispielsweise eine fertige Kräutermischung sowie eine Vogelfuttermischung mit passenden Kleinsämereien vermischen und fehlende Bestandteile selbst hinzufügen.

Hier einige Rezepte für Futtermischungen zur Anregung:

1.Rezept

  • 300g Mischung aus Kleinsämereien
  • 300g Hirsesorten, Amaranth und Buchweizen
  • 100g getrocknete Kräuter (z.B. Löwenzahn, Ringelblume etc.)
  • 80g Getreidemischung (Gerste, Roggen, Hafer, Emmerweizen,..)
  • 50 g tierisches Eiweiß (z.B. getrocknete Mehlwürmer)
  • 30 g getrocknetes Gemüse
  • 20g Sonnenblumenkerne und Haselnüsse (ungesalzen!)
  • 10g Erbsenflocken

 

2. Rezept
Alle Zutaten findet ihr hier: Futterkrämere

  • 700g Saatenmischung:
  • 100g Kräutersamen
  • 100g Grassamen
  • 100g Wildsaaten
  • 100g Quinoa
  • 50g Amaranth
  • 50g Dinkel oder Roggen
  • 50g Leinsamen
  • 50g Emmerweizen
  • 50g Hirse (rot oder gelb)
  • 50g Wildkräutersaaten
  • 300g getrocknetes Gemüse:
  • 100g Karotte
  • 100g rote Beete
  • 50g Zucchini
  • 50g Gurke
  • 150g Eiweiß:
  • 100g Mehlwürmer
  • 50g Gammarus
  • 150g getrocknete Kräuter:
  • 100g Kräutergärtchen
  • 50g Löwenzahn

3. Rezept

  • 100g Exotenfutter
  • 100g Getreidemischung (Haferflocken, Amaranth, Roggen, Mais)
  • 100g Grassamen
  • 100g getrocknetes Gemüse (Karotte, Rote Beete, Gurke, Zucchini)
  • 50g Hirse
  • 50g Kräutersaaten
  • 50g Chiasamen
  • 50g getrockneter Löwenzahn
  • 50g getrocknete Mehlwürmer
  • 10g Erbsenflocken
  • 10g Sonnenblumenkerne
*Werbung
Einige Zutaten, um Rennmaus Futter selbst zu mischen:
Alnatura Bio Leinsamen, 7er Pack (7 x 500 g)
Mild-nussig im Geschmack; Vielseitig einsetzbar und bekömmlich für den Magen; Eignet sich zum Backen von Süßen und Würzigen Speisen
8,86 EUR
Angebot
JR-Farm Karottenflocken 150 g
−0,14 EUR 6,39 EUR
Bio Chia Samen in geprüfter Bio-Qualität (DE-ÖKO-22) (500g)
BIO CHIA SAMEN aus Bolivien in geprüfter Bio-Qualität (DE-ÖKO-022) von Naturschätzchen
9,90 EUR
JR Farm, Erbsenflocken
JR FARM Erbsenflocken sind ein beliebter Snack für alle Nager.
8,00 EUR
JR Farm Löwenzahn-Wiese 500g
Schonend getrocknete Gräser und Kräuter mit sehr hohem Blattanteil.; Angereichert mit rohfaserreichem Löwenzahn.
6,36 EUR
Dehner Vogel, Nager, Fischfuttersnack, getrocknete Mehlwürmer, 520 ml
Dehner Zoo Qualität - Natürlich Und Lecker; Ergänzungsfuttermittel Für Frei Lebende Vögel, Reptilien, Nager Und Fische
6,49 EUR

 

Rennmaus Futter kaufen

Wer eine fertige Futtermischung für seine Rennmäuse kaufen will, denkt sicherlich als erstes an eine Tierhandlung. Diese haben eine große Auswahl an Futter für jegliche Nagetiere. Das angebotene Futter ist allerdings meist nicht wirklich gesund und entspricht keiner ausgewogenen Ernährung. Viele Futtermischungen aus Zoohandlungen beinhalten viele Pellets oder zuckerhaltige Bestandteile, welche nichts im Rennmaus Futter zu suchen haben!
Weiterhin fehlen häufig wichtige Zutaten, wie tierische Eiweiße. Daher ist es sinnvoller sich das Futter selbst zu mischen oder auf Internetseiten nach einer artgerechten Futtermischung zu suchen.
Hier könnt ihr artgerechtes Futter finden: Futterkrämerei, Mixerama, Futterparadies

Eine weitere Möglichkeit ist es, eine Futtermischung aus der Zoohandlung zu kaufen, (sofern diese einer ausgewogenen Ernährung entspricht) und fehlende Bestandteile selbst hinzu zu geben.

Worauf ist beim Kauf des Rennmaus Futters zu achten?

Wenn man ein Rennmaus Futter kaufen möchte, sollte man natürlich als erstes auf die Zusammensetzung des Futters achten. Oben könnt ihr nachlesen, welche Bestandteile nicht fehlen dürfen. Weiterhin sollten keine Pellets oder zuckerhaltige Zutaten enthalten sein. Gutes Futter lässt sich auch meist am Preis erkennen. Eine artgerechte Futtermischung ist natürlich in den meisten Fällen teurer als ein mit Pellets überladenes Billigfutter aus der Zoohandlung.

Beim Kauf eines Rennmaus Futters sollte man selbstverständlich auch immer das Ablaufdatum und die Haltbarkeit des Futters im Auge behalten und dieses nach dem Kauf richtig aufbewahren. Um zu vermeiden, dass Futter alt wird, sollte man dieses auch nie in zu großen Mengen kaufen.

Welches Rennmaus Futter ist das richtige?

Welche Futtermischung letztendlich die richtige für deine Mäuse ist, hängt ganz von deren Geschmack ab. Im Internet gibt es viele ausgewogene und gesunde Mischungen für Renner zu finden. Da ist es sinnvoll, Bewertungen von anderen Rennmaushaltern zu lesen und zu schauen, wie das Futter bei anderen Tieren angekommen ist. Ansonsten muss man einfach mal „durchprobieren“ und schauen, welches Futter gut bei den Rennmäusen ankommt.
Falls deine Renner neu eingezogen sind, kann es auch von Vorteil sein das bereits bekannte Futter des ehemaligen Besitzers/Züchters weiter zu füttern (natürlich nur wenn dieses artgerecht ist!).

Hier einige Futtermischungen:

Rennmaus Futter Menge

Rennmaus isst aus HandEs ist schwer festzulegen, wie viel Futter man den Rennern täglich geben sollten. In der Regel sagt man 1 Esslöffel (5-8g) pro Rennmaus am Tag. Allerdings kommt die Menge des Rennmaus Futters auf das Alter, die Größe und das Geschlecht des Tieres an.
Auch wenn der Futternapf mal leer ist, heißt es nicht unbedingt, dass die Rennmäuse alles aufgegessen haben und noch Hunger haben. Viele Mäuse bunkern ihr Essen einfach unheimlich gerne  😉 Daher sollte das Fress- sowie das Bunkerverhalten der Tiere beobachtet und die Menge des Futter daran angepasst werden. Wenn die Rennmäuse also viel übrig lassen oder sehr viel gebunkertes Futter im Nest zu finden ist, sollte die Menge etwas reduziert werden. Dabei sollte man das Futter aber genau unter die Lupe nehmen, denn häufig werden leere Hülsen und Körnerschalen für Futterreste gehalten.

 

Rennmäuse bunkern Futter

Häufig kommt es vor, dass Rennmäuse Teile ihres Futters bunkern und man diese bei der Gehegereinigung im Nest oder Schlafhaus entdeckt. Das ist etwas ganz natürliches, was viele Renner machen. Dieses Verhalten könnte man als „Überbleibsel“ aus dem Leben der Renner in der freien Natur bezeichnen. Dort können sie sich nicht auf ihren Halter verlassen, der ihnen jeden Tag das Essen bringt. Sie müssen immer wieder aufs Neue auf Futtersuche gehen und hoffen, dass sie am Ende des Tages satt sind. Deshalb bewahren sie immer Vorräte für schlechte Zeiten auf, auf das sie zurück greifen können, wenn sie an einem Tag mal nicht viel finden. Natürlich brauchen sie das in der Heimtierhaltung nicht, was sie aber nicht wissen können. Dieser Urinstinkt steckt in ihren Genen und ist somit etwas völlig natürliches.

 

Rennmaus Erlebnisfutter

In der freien Wildbahn gibt es niemanden, der den Renner das Futter einfach so vor die Pfoten wirft. Sie müssen selbst auf die Suche gehen und sich ihr Futter erarbeiten. Daher sollte die Rennmäuse ihr Futter auch von uns nicht einfach in einem Napf angeboten bekommen- Lieber sollten wir sie mit Hilfe des Futters beschäftigen und zum Denken anregen. Damit die Rennmäuse auch in ihrem Gehege auf Futtersuche gehen können, sollte das Trockenfutter im ganzen Gehege verstreut werden. Auf diese Weise unterstützen wir den natürlichen Bewegungsdrang der Rennmäuse und verhindern Langeweile, der durch einen Futternapf ausgelöst werden würde.

Ebenfalls kann man ihnen beispielsweise Hirsestängel oder oder zuckerfreie Knabberstangen anbieten. Diese werden sie mit Spaß zerlegen und sich ihr Futter erkämpfen. Solche Snacks sollten aber nur ab und zu gefüttert werden und nicht zur Gewohnheit werden. Futter oder Leckerlis können auch in Klopapierrollen, Eierkartons oder in Taschentüchern versteckt werden. Da könnt ihr kreativ sein und die schlauen Köpfe der Renner mal herausfordern 😉
Bei Rennmäuse sind auch Graswiesen oder Flachs sehr beliebt und können gerne hin und wieder angeboten werden.

*Werbung

JR Farm Snackrolle Roll 'N' Fun - 120 g
Snackrolle mit Holzstücken zum Nagen und einer leckeren Füllung
6,92 EUR
JR Farm Sittich Leinsamen - 30 g
Leckere Samen der Flachspflanze
6,24 EUR
petifool Kolbenhirse Gelb, 1er Pack (1 x 500 g)
100% Natur; wohlschmeckender Knabberspaß; sorgfältig erlesen; erntefrisch
6,99 EUR
Angebot
JR-Farm Mr.Woodfield Trimmrad 200g
Fördert den Spieltrieb und die Intelligenz Ihres Tieres auf natürliche Weise.; Gewicht: 200g
−1,48 EUR 8,49 EUR

 

Raufutter

Frisches Heu zählt für Rennmäuse zum Grundfutter und sollte den Tiere täglich zur Verfügung stehen. Dieses schont den Verdauungstrakt und dient nicht nur zur Beschäftigung sondern wird auch zum Nestbau genutzt. Ebenso werden beim Knabbern des Heus die Zähne abgenutzt.
Raufutter kann auch in Form von Heuhäusern oder -tunneln zur Verfügung gestellt werden, welche zusätzlich als Unterschlupf genutzt werden können.

JR Farm Kräuter Brennnessel 80 g
JR FARM Löwenzahn 500g
JR Farm Heu-Tunnel klein 1 Stück

 

Rennmaus Futterumstellung

Wenn eine neue Rennmaus einzieht oder man ein anderes Futter testen will, kommt es manchmal vor, dass man die Rennmäuse auf ein neues Futter umstellen muss. Um Verdauungsprobleme und Folgen wie Durchfall zu vermeiden, sollte die Renner langsam auf die neue Futtermischung umgestellt werden. Hierfür sollte man beginnen eine kleine Menge des neuen Futters ins alte unterzumischen. Mit der Zeit kann die Dosierung der neuen Futtermischung erhöht werden, bis man irgendwann nur noch das neue Rennmaus Futter anbietet.
Bei einigen Rennmäusen kann eine Futterumstellung auch ohne diese schrittweise Eingewöhnung stattfinden. Doch vor allem bei Mäusen mit empfindlichem Magen würde ich zu der Umstellungsmethode raten.

 

Lebensmittelmotten im Rennmaus Futter:

Lebensmittelmotten – ein leicht einzufangender und lästiger Befall.
Motten fängt man sich sehr schnell ein, da sie leicht über Nagerfutter eingeschleppt werden. Eine andere Möglichkeit für einen Mottenbefall ist, dass die Motten im Zimmer sind und ihre Eier in das Futter oder in Leckerlis legen. Um dies zu verhindern sollte man das Futter und die Leckerchen in verschließbaren Dosen aufbewahren. Zusätzlich kann man neues Rennmaus Futter im Gefrierschrank für ein paar Tage einfrieren, um Maden (wenn vorhanden sind) zu töten. Wenn erst mal ein Befall vorliegt, ist es schwer, die Motten wieder loszuwerden. Sie können in allen möglichen Lebensmitteln sein. Man sollte alles an Futter  überprüfen (auch noch verpacktes, da sich Motten leicht durch Verpackungen fressen können) und Befallenes wegwerfen.
Bei einem Mottenbefall rate ich euch sogar, alles wegzuwerfen, auch wenn ihr keine Motten oder Maden darin seht. Denn falls ihr Motten übersehen habt, fängt alles wieder von vorne an! Da ist es womöglich besser auf Nummer sicher zu gehen und das Futter neu zu kaufen.
Ebenfalls können Mottenfallen helfen, die Tiere wieder loszuwerden.

Angebot Aeroxon - Lebensmittelmottenfalle