Rennmäuse – Männchen oder Weibchen?

Rennmäuse – Männchen oder Weibchen?

Bevor man sich Rennmäuse holt, sollte man sich natürlich auch über das Geschlecht informieren.
Sind Weibchen oder Männchen besser?
Wo liegen die Unterschiede bei den Rennmaus Geschlechtern?
Sind Rennmausweibchen oder Böcke leichter zu halten?
Diese und noch viele andere Antworten rund ums Geschlecht von Rennmäusen findet ihr hier!
Die unten genannten Dinge treffen natürlich nicht auf jede Rennmaus zu, da jede Maus ihren eigenen Charakter hat.

 

Rennmaus Geschlechter – Unterschiede im Verhalten

Weibliche Rennmäuse sind häufig aufgedreht und verspielt. Sie sind oft sehr quirlig und flitzen einfach gerne herum. Böcke hingegen, sind häufig eher ruhig. Sie sind sehr gelassen und lassen sich nicht leicht aus der Ruhe bringen. Einige Männchen neigen auch zu Faulheit, weshalb man bei solchen Jungs lieber mal auf die Figur achten sollte.
Wenn Nager faul sind, nehmen sie schnell zu 😉

Was Streitereien angeht, kann man das nicht so konkret sagen. Mädels zicken schon gerne mal herum, eben typische „Dramaqueens“.
Man hört oft, dass Weibchen aufgrund ihrer Aggressivität häufiger getrennt werden müssen. Aber auch bei Jungs kann es mal zu Streit kommen.
Das kommt immer auf den Charakter der Rennmäuse an.
Ich würde also nicht sagen, dass ein Geschlecht wesentlich friedlicher ist, als das andere.

 

Stinken Weibchen oder Männchen mehr?

Was den Geruch angeht, riechen Männchen etwas stärker als Weibchen. Der Grund hierfür ist einfach, dass Männchen mehr markieren als Weibchen. Eventuell muss man das Gehege der Böcke also etwas häufiger sauber machen als das der Mädchen. Allerdings haben Rennmäuse an sich keinen starken Eigengeruch.

 

Werden männliche oder weibliche Rennmäuse schneller zahm?

Rennmaus sitzt auf HandWeibchen sind zwar oft aktiver als Böcke, trotzdem heißt das nicht, dass sie deshalb automatisch schneller zahm werden. Auch Böcke sind sehr neugierig. Also kann man gar nicht konkret sagen, ob Männchen oder Weibchen schneller zahm und allgemein zutraulicher werden. Manche Rennmäuse sind schon nach kurzer Zeit sehr zutraulich, andere sind ihr Leben lang eher scheu.
Das kommt auf den Charakter des Tieres an und weniger auf das Geschlecht.

 

 

Fazit
Im Endeffekt ist es so, dass es keine großen Unterschiede zwischen Rennmausweibchen und Rennmausmännchen gibt.
Jedes Tier ist anders und hat einen unterschiedlichen Charakter.
Also sollte man seine „Rennmauswahl“ nicht nur auf das Geschlecht beziehen.