Tierische Rezepte

Nagerkekse backen

Heute gibt es ein weiteres Rezept für hungrige Nager. Die Rezeptur ist vielseitig einsetzbar und eignet sich für viele unterschiedliche Nagetiere.

Geeignet für: Zwerghamster, Goldhamster, Rennmäuse, Ratten, Degus,…

Nagerkekse – Zutaten:

  • 15g Körnerfutter
  • 10g Hirse
  • 1 Esslöffel getrocknete Kräuter / Blüten
  • 1/2 Esslöffel Sonnenblumenkerne
  • Buchweizenmehl
  • lauwarmes Wasser

Zutaten kaufen*

Nagerkekse – Zubereitung:

Nagerkekse backenUm die Nagerkekse backen zu können, sollten zunächst alle benötigten Zutaten bereit gelegt werden. Anschließend kann man das Mehl und das lauwarme Wasser gut vermischen, sodass ein Teig entsteht. Die Menge der beiden Zutaten kommt hierbei auf die gewünschte Menge der Kekse an.
Für eine mittlere Portion vermischte ich zwei Esslöffel Mehl mit sechs Esslöffel Wasser. Sollte der Teig zu klebrig werden, muss noch etwas Wasser hinzu gegeben werden. Ist der Teig hingegen zu flüssig, fehlt Mehl. Insbesondere für diabetesanfällige Nagetiere, wie zum Beispiel Zwerghamster, sollte ausschließlich Buchweizenmehl zum Backen verwendet werden.

Im nächsten Schritt kann das Haupt-/Körnerfutter des Nagetieres sowie getrocknete Blüten und Kräuter untergemischt werden. Auch die Hirse kann hinzu gegeben werden. Jetzt fehlen nur noch die Sonnenblumenkerne. Hierfür könnt ihr sowohl geschälte Kerne als auch bereits zermahlene Sonnenblumenkerne verwenden. Eine fettärmere Alternative stellen auch die köstlichen Gurkenkerne da, die bei vielen Nagern heiß begehrt sind.

Wurden alle Zutaten der Nagerkekse gut vermischt, kann der Teig nun mit Hilfe eines Löffels zu kleinen Plätzchen auf dem Backblech geformt werden. Je dünner die Kekse sind, desto schneller sind sie später durch. Deshalb sollte man bei der Zubereitung auf eine einheitliche Dicke der Nagerkekse achten.
Zu guter Letzt sollten die Nagerleckerlis im vorgeheizten Backofen auf 120° Umluft für etwa 30 Minuten gebacken werden, bis sie gut durch sind.

Nagerkekse Zusatz-Tipp:

Für einen langen Knabberspaß könnt ihr mit diesem Rezept nicht nur Nagerkekse backen, sondern ebenso Knabberstangen oder -rollen. Hierfür braucht ihr zusätzlich eine Klopapierrolle oder geeignete Knabberhölzer für euer Tier. Diese werden nun mit dem Mix aus Mehl und Wasser gleichmäßig bestrichen. Anschließend könnt ihr die Zutaten einfach auf die Stangen streuen und im Ofen gut ausbacken lassen.

 

Letzte Aktualisierung am 4.03.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API